Spenden
zurück

Sozialarbeiter/in bzw. Sozialpädagoge/-pädagogin

Wir suchen zur Verstärkung für die Arbeit mit Jugendlichen im Täter-Opfer-Ausgleich und der sozialen Gruppenarbeit eine/n SozialpädagogIn, mit einer abgeschlossenen Mediationsausbildung.

Aufgabenbereiche:
Der Täter-Opfer-Ausgleich ist ein Angebot an Beschuldigte und Geschädigte einer Straftat, die Tat und ihre Folgen mit Hilfe eines allparteilichen Vermittlers zu bearbeiten. Den Konfliktbeteiligten wird die Möglichkeit gegeben, in der persönlichen Begegnung die zugrundeliegenden und/oder entstandenen Konflikte zu bereinigen, offene Fragen zu klären und ggf. den Schaden zu regulieren.
Die Stelle umfasst die Arbeit als VermittlerIn/MediatorIn sowie die damit in Zusammenhang stehenden Verwaltungs- und Beratungstätigkeiten. Eine Zusatzausbildung als MediatorIn in Strafsachen ist Voraussetzung, u. U. kann auch eine andere Mediationsausbildung anerkannt werden.

Die soziale Gruppenarbeit ist ein Angebot an Jugendliche und Heranwachsende, welches ihr Sozialverhalten in der Gruppe verändern möchten. Das Jugendhaus Leipzig e.V. bietet soziale Trainingskurse und Anti-Gewalt-Kurse an.

Wir bieten:
Eine interessante Tätigkeit, Einbindung in das bestehende Team und den Träger, Supervision, Bezahlung in Anlehnung an den TvöD im Umfang von 20 h/ Woche. Eine spätere Erhöhung der wöchentlichen Arbeitszeit ist angedacht.

Wir wünschen:
Erfahrung in der Straffälligenhilfe und/oder in der Opferarbeit, Kenntnisse in der Mediation, Kenntnisse in der Gruppenarbeit, Gesprächsführungskompetenz, Sicherheit im Umgang mit Behörden und bei der Erstellung von Berichten, Flexibilität, Führerschein Klasse B.

Information/ Bewerbung:
Ihre aussagefähige Bewerbung richten Sie bitte mit dem Stichwort "Täter-Opfer-Ausgleich" per E-Mail oder schriftlich ein an:

Jugendhaus Leipzig e.V.
z.Hd. Herr Dietrich
Schlegelstraße 15
04275 Leipzig

Email: dietrich@jugendhaus-leipzig.de

Bitte beachten Sie, dass eine Rücksendung von schriftlich eingereichten Unterlagen nur mit einem entsprechend frankiertem Rückumschlag möglich ist.

Für telefonische Rückfragen:
0341/ 30 26 621