Spenden
zurück

Hausordnung des Jugendwohnprojektes

Unsere Regeln für die Krähenhütte

Das Jugendwohnprojekt "Krähenhütte" soll ein Ort des friedlichen Zusammenlebens junger Menschen sein, an dem sich jeder mit seinen Stärken und Schwächen zu Hause fühlt.
Im Projekt können junge Menschen zwischen 17 und 25 Jahren wohnen. Bei Jugendlichen unter 18 Jahren müssen besondere Regelungen und Absprachen mit den Eltern und dem Jugendamt getroffen werden.
Im Wohnprojekt gibt es Regeln für ein reibungsloses, entspanntes Leben im Haus, die alle Bewohner beachten müssen. Eine Nichteinhaltung der Regeln kann zu einer Kündigung bzw. fristlosen Kündigung des Mietvertrages führen.
Durch ein Kartensystem werden Verstöße gegen die Regeln festgehalten. Bei jedem Verstoß erhält der betroffene Bewohner eine gelbe Karte, bei heftigen Verstößen eine rote Karte. Ab dem dritten Verstoß bekommt der Bewohner eine rote Karte, die eine Abmahnung beinhaltet. Zwei rote Karten bedeuten die fristlose Kündigung. Die Tilgung einer Karte ist möglich durch eine regelmäßige Teilnahme an Plenen und Veranstaltungen bzw. durch ein schnelles Abarbeiten bei anstehenden Arbeiten im Projekt.

hier geht es zu den einzelnen Regeln