Es ist wieder so weit. Bald beginnt das Studium. Und auch wenn sich Hochschulen und Universitäten Corona-bedingt kreative Lösungen für ihre Studierenden überlegen müssen, möchten wir euch einige allgemeine Tipps mit auf den Weg geben. Wenn ihr also gerade ganz frisch ins Studium startet oder wieder neu einsteigt, dann kann es sich lohnen, einige organisatorische Dinge im Blick zu behalten.

Im Blog von seitenwaelzer gibt es eine persönliche Sammlung von Tipps für „Erstis“ von Wohnung suchen bis Klausurphase. Auch auf Karrierebibel.de findet ihr eine umfassende Checkliste mit Anregungen zu Zeitmanagement, Freizeit, Bibliothek, Psychohygiene und vieles mehr. Die Listen enthalten viele einzelne Punkte. Ihr könnt für euch überprüfen, was davon nützlich bzw. jetzt auch Thema sein sollte oder was für einen anderen Zeitpunkt bestimmt ist oder für euch einfach keine Relevanz hat.

Wichtig ist vor allem die Finanzierung des Studiums. Je nach Lebenssituation solltet ihr euch darum mit als erstes kümmern. Hier findet ihr eine Aufstellung der möglichen Lebenserhaltungskosten während eines Studiums. Es kann sich lohnen, eine Liste mit euren individuellen Kosten zu erstellen, um einen Überblick zu behalten. Ob als Finanzierungsmöglichkeit BAföG für euch in Frage kommt, könnt ihr auf der Seite des Deutschen Studentenwerks abgleichen. Sollte das bei euch der Fall sein, dann könnt ihr mit Hilfe des Bafög-Assistenten den Antrag  zusammenstellen. Ist BAföG keine Möglichkeit, dann findet ihr hier Tipps für weitere Finanzierungsmöglichkeiten von Stipendien, Studienkrediten bis hin zu Jobbörsen für Studierende.

Wer den Kopf dafür hat, um auch schon in die weitere Zukunft, nämlich bis zur ersten Steuererklärung zu schauen, kann einen Blick auf studentensteuererklärung.de werfen. In dem Artikel wird erklärt, welche Kosten während des Studiums von der Steuer absetzbar sind und welche Kassenzettel ihr vielleicht doch etwas länger aufheben solltet.

Wenn ihr zur Finanzierung Fragen habt, ihr die erste Zeit als herausfordernd oder schwierig erlebt und darüber sprechen wollt, dann begleiten wir euch gern mit unserem Beratungsangebot. Ruft einfach zu unseren Öffnungszeiten an oder schreibt uns eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wir wünschen euch einen tollen Start ins Studium!